Sonntag, 20. August 2017

Alte Kirche Würenlos


Bis 1937 benutzten die katholische und die protestantische Gemeinde in Würenlos dieselbe Kirche, bevor man sich zur Arbeitsbeschaffung  je eine neue Kirche baute. 1920, als die Postkarte oben verschickt wurde, handelte es sich deshalb noch um "die Kirche". Heute können die Räumlichkeiten der nun "Alten Kirche" von Vereinen und Gruppen bei der katholischen Gemeinde gemietet werden. Die neue (katholische) Kirche, ein  kompromissloser Betonbau, steht dahinter. Die reformierte Kirche wurde etwas weiter entfernt erbaut und kostete damals Fr. 179'000.00.


Bildnachweis oben: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Unbekannt / Fel_004058-RE / Public Domain Mark

Sonntag, 13. August 2017

Brugg, Partie an der Aare und schwarzer Turm


Der Schwarze Turm rechts im Bild ist das älteste Gebäude der Stadt Brugg. Er stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist, wenig überraschend, denkmalgeschützt. Bei der Brücke, die links davon über die Aare führt, handelt es sich um die "Brugg", dank der die Stadt so heisst. Über Sie führt denn auch die Hauptstrasse. Die Postkarte oben mit dem Pferdefuhrwerk wurde 1914 verschickt.


Bildnachweis: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Unbekannt / Fel_004087-RE / Public Domain Mark

Montag, 7. August 2017

Billiges Konfektionshaus an der Langstrasse


Mit "billig" wie an der Ecke Langstrasse-Zwinglistrasse auf dem Bild oben wird heute kaum noch geworben, erst recht nicht für Anzüge. Das Kleidungsgeschäft wurde inzwischen aber ohnehin von einem der unzähligen Gastgewerbebetriebe ersetzt, die heute die Zürcher Langstrasse bestücken. An der Ecke gibt's heute Pizza und Pasta to go.


Bildnachweis Foto oben: Stadtarchiv Bern, V.E.c.72.:1.2.1.1937.3559.

Sonntag, 6. August 2017

Holzsägen auf der Luisenstrasse


Die Menschen im Foto oben sägen Brennholz mitten auf der Luisenstrasse. Heute sieht man an der Stelle eher Geschäftsleute, Diplomatenschlitten und Schüler/innen aus dem nahe gelegenen Kirchenfeld Gymnasium auf ihrer Mittagswanderung ins Migros.


Bildquelle Foto oben: Burgerbibliothek Bern, FPa.8, S. 93

Sonntag, 16. Juli 2017

Bahnhof Wettingen


Der Bahnhof in Wettingen, doch zugegebenermassen nicht gerade eine Weltstadt, hat sogar einen eigenen Wikipedia-Artikel. Da Wettingen seit der Eröffnung des Bahnhofs 1876 erheblich gewachsen ist, fällt mittlerweile auch nicht mehr so auf, dass der Bahnhof eigentlich viel näher am Kloster als am Dorfkern liegt. Der Bahnhof Wettingen  ist auch im kantonalen Bauinventar verzeichnet. Bemerkenswert sind, neben dem Aufnahmegebäude (Bildmitte) auch der Güterschuppen am linken Bildrand, in dem sich heute ein Migrolino befindet, sowie die nicht abgebildete ehemalige Lokremise und die inzwischen ebenfalls stillgelegte Drehscheibe.


Bildquelle

Sonntag, 9. Juli 2017

Ersatz des ersten Eisenbahntunnels der Schweiz


Die erste Bahnstrecke der Schweiz verlief zwischen Baden (wo die Spanisch Brötli herkommen) und Zürich (wo sie hinfuhren). Und wer in der Schweiz Bahnstrecken bauen will, braucht bekanntlich Tunnels. So war der Tunnel bei Baden auch der erste Eisenbahntunnel der Schweiz. Im Bild ist dieser Tunnel, der Schlossbergtunnel, ganz links im Bild zu sehen. Rechts davon liegt der, auf dem Bild oben gerade eröffnete Kreuzlibergtunnel, dank dem der Schlossbergtunnel inzwischen zum Strassentunnel umfunktioniert wurde. Derzeit (2017) wird letzterer gerade saniert. Statt der Bahnschranke gibt's inzwischen eine Unterführung. Die Wartezeiten wären, ob des heutigen Verkehrsaufkommens, ansonsten wohl astronomisch.


Bildnachweis: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Krebs, Hans / Com_L10-0278-0005-0006 / CC BY-SA 4.0

Montag, 3. April 2017

Hotel Palace, Luzern


Gegenüber vom Casino an der Haldenstrasse steht, ebenfalls am Vierwaldstättersee, das 1906 eröffnete Hotel Palace. Zimmer gibt's derzeit so ab 350 Franken; Seesicht nicht unbedingt.


Bildnachweis: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Photoglob AG (Zürich) / Fel_003368-RE / Public Domain Mark